Contact Improvisation

Herbstserie - 21.10. - 16.12.2019

montags 18-20 Uhr

mit Roland Nordeck

Göttingen, Kulturzentrum Musa


Ab Montag 21.10.2019 seid Ihr - wie gewohnt von 18 bis ca. 20 Uhr - herzlich willkommen im Musa Tanzraum zum Beginn meiner Herbstserie.

 

Als inspirierende Überschrift, auf die wir hin und wieder mal Bezug nehmen, wird sich der Begriff Regulation durch die Serie ziehen.

Das kann sich sowohl beziehen auf physikalische Regulation
(wie "steuern" wir bewegliche, geteilte Gleichgewichtssysteme)
als auch beispielsweise auf
anatomische, fasziale, neuronale, motorische, sensorische, emotionale, biochemische oder auch künstlerische, kompositorische (...) Regulation.


Wir üben und praktizieren mit Spaß und Leichtigkeit Contact Improvisation und versuchen dabei, unseren Körper so ganzheitlich wie möglich zu verstehen, zu begreifen und zu erleben.


Der Preis für die ganze Serie ist nach Selbsteinschätzung 90 bis 120 €.
(Die Serienpreise entsprechen ungefähr 9 bis 13 € pro Termin)
Ihr könnt aber wie gewohnt auch zu Einzelterminen kommen.
Der Einzeltermin kostet nach Selbsteinschätzung 12 bis 15 €.

(Die Serie buchen lohnt sich - auch vom tänzerischen Inhalt und Aufbau des Kurses!) ;-)


Bei Serienzahlung kann das Geld überwiesen oder zum ersten Termin mitgebracht werden. Bei Bedarf sind auch individuelle Absprachen, die Serie in 2 oder maximal 3 Raten zu zahlen, möglich.
Zu Einzelterminen könnt Ihr wie gewohnt auch spontan vorbeikommen.

Ich freu mich auf Euch und Euren Forschungs-, Lern- und Bewegungshunger!


Mit tanzlustigen Grüßen!


Roland

 

(Längerfristige Aussicht: Voraussichtlich ab 13. Januar 2020 beginnt die Winterserie - und voraussichtlich wird es dann wieder einen Lehrerwechsel geben.)

 

 

Roland Nordeck beschäftigt sich seit 21 Jahren mit Kontaktimprovisation. Er studierte zeitgenössischen Tanz in Outokumpu, Finnland. Zur Zeit lebt und unterrichtet er in Göttingen.

Sprachliche Genauigkeit bei der Benennung und Offenlegung tänzerischer Prinzipien zeichnen seinen Unterricht aus, sowie Wertschätzung für jeden Lernprozess.