Contact Improvisation und

Body-Mind Centering® BASICS

mit Heike Kuhlmann und Elske Seidel

1+2 November 2014
Sa 10-18, So 10-17 Uhr
Zentrum für Yoga & Stimme Berlin

Dieser Workshop bietet Raum und Zeit die Wesensprinzipien der Contact Improvisation kennenzulernen, zu erforschen und mit Genuss zu vertiefen. Erfahrbare Anatomie (nach den Prinzipien des Body-Mind Centering® erweitert unser Verständnis über unseren eigenen Körper und den unserer Partner.

Körperarbeit (Hands-on) wird uns in unserer Bewegungsforschung begleiten. Durch fokussierte Wahrnehmung geben wir Bewegungsimpulsen und –inspirationen Raum, wir entdecken eigene kreative Quellen. Dies gibt uns eine klarere Idee, wer wir sind und von wo aus wir in Kontakt treten möchten und können. Wir bleiben bei uns und dort, wo wir uns in Bewegung wohlfühlen. Von hier aus entdecken wir unseren Tanz im Dialog mit dem Boden und unseren Partnern. Wir erforschen das Spiel der Schwerkraft, das Zuhören und machen uns mit den Wesensprinzipien der Contact Improvisation vertraut.

Für Menschen, die Contact Improvisation neu erlernen möchten, sowie Menschen, die Interesse an BMC haben und ihr Basiswissen auffrischen wollen.

Was ist BMC®?
Body-Mind Centering ist ein Ansatz der erfahrbaren Anatomie, der von Bonnie Bainbridge Cohen (U.S.) entwickelt wurde. Anatomische Bilder und Informationen geben uns ein klareres Verständnis über unseren Körper. Sie helfen, uns auf bestimmte Strukturen in unserem Körper fokussieren zu können, mit aktiver Imagination hinein zu spüren und von dort aus unsere Bewegung zu entwickeln. Dabei unterstützend wirken kann körperliche Berührung (hands-on Arbeit). Ein erweitertes Gespür für unseren Körper kann uns Bewegungsinspirationen und ein großes Feld von Bewegungsmöglichkeiten eröffnen. Es kann uns dabei unterstützen, uns präsent und zu Hause in unserem Körper zu fühlen. Wir geben dem Körper Zeit, sich zu erfahren, zu regenerieren und auszudrücken.

Ort:
Zentrum für Yoga & Stimme
Paul-Lincke-Ufer 30, Berlin-Kreuzberg
2. Hinterhof / 4. Stock

Zeiten:
1+2 November 2014
Sa 10-18, So 10-17 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause)
Übernachtung im Studio möglich

Preis:
Euro 120 (bis zum 15.9.2014)
danach Euro 150
Unterrichtssprache: Deutsch/ Englisch

Information & Anmeldung:
Elske Seidel elskeseidel@hotmail.com
Heike Kuhlmann heikekuhlmann@googlemail.com

Heike Kuhlmann
Ich lebe und arbeite in Berlin als Tänzerin, Choreographin, Lehrerin und Körperarbeiterin. Ich bin Integrative Körperarbeits- und Bewegungstherapeutin (DiplIBMT), Schülerin von Linda Hartley, und habe einen MA in Performance Studies/Choreography. Es geht mir um die Integration von Körper und Geist in unseren Tanz und in unser Leben, präsent sein in den verschiedenen Schichten meines Körpers, in ihnen nach Bewegungsimpulsen und – möglichkeiten zu forschen, mir über Muster im Klaren zu werden und diese zu verändern, neuzubeschreiben. Ich liebe es im weiten Ozean des Körpers einzutauchen und mein altes Selbst wiederzuentdecken, aber auch mich auf immer neue Art und Weise kennenzulernen, wie treffe ich andere? Warum? Was entsteht daraus?

In den letzten Jahren habe ich in Brasilien, Rumänien, Spanien, der Schweiz und England unterrichtet und in verschiedenen auch internationalen Stücken getanzt.

In Berlin unterrichte ich regelmäßig zeitgenössischen Tanz, Verkörperte Anatomie nach den Prinzipien des Body-Mind Centering® (BMC), Contact Improvisation und Mornin´Movin´ classes.
Ich organisiere Jams, Researches und Workshops.
Du kannst mehr über mich auf www.Heikekuhlmann.net lesen.

Elske Seidel (Berlin)
ist eine global vernetzte und international engagierte Contact Lehrerin, Tänzerin und Bewegungsforscherin. Sie unterrichtet seit fast zwei Jahrzehnten kontinuierlich und von ganzem Herzen Tanz, Contact seit 2004.
Für Elske bedeutet Contact Improvisation zu unterrichten, „den Boden dafür zu legen, dass dieser Tanz geschehen kann.“
Sie kreiert mit Vorliebe Projekte, die Contact & Natur und Leben & Tanz verbinden (Contact Festival Fuerteventura und Nordsee CI Camp St. Peter Ording). Des Weiteren liebt sie Forschung & Jammen und öffnet dafür den Raum in folgenden Projekten: Berlin Weekend Jam, Contact Samstage Berlin, 23Stunden Jam Berlin, Dance Your Questions: CI Research Week/ Ponderosa und CI Fortbildungsreihe Hamburg.
Sie unterrichtet CI in Berlin und außerhalb (Europa, Kanada, den U.S.A., Argentinien, Israel, Russland und Japan).
www.improtanz.de
http://canarian.contactfestival.info

***

Contact Improvisation and

Body-Mind Centering® BASICS
with Heike Kuhlmann and Elske Seidel
November 1+2, 2014
Sat 10-6, Sun 10-5
Zentrum für Yoga & Stimme Berlin

An invitation to find your beginning in Contact Improvisation,
going into detail and enjoying the discoveries. Experiential anatomy based on the principles of Body-Mind Centering (BMC) will deepen our understanding about our body and that of our partners.

Through Hands-On work and specific Movement Research we will explore our personal movement impulses. Finding the foundations of our inspiration within our bodies we can uncover our creative source. Focussing our awareness while engaging our imagination allows a clearer idea of who we are, as well as inviting us to a place where we feel at ease with possibility and play. From this safe place within us, we begin to discover our dance in relation to ourselves, the earth and another body. We will touch gravity, communicating and listening through our bodies as we dance with the fundamental principles of Contact Improvisation and it's magic.
For people starting with CI as well as those who are interested in BMC and would like to deepen their fundamentals.

What is BMC®?
Body-Mind Centering is an approach of experiential anatomy, which has been developed by Bonnie Bainbridge Cohen. Anatomical images and information give us a clear understanding of our body and help us to focus on certain structures. Using these structures, touch, and active imagination, we find movement.

A wider sense of our body can give us movement inspiration and possibilities and can support us to be more present and at home in ourselves. We give our body the time to experience itself, to regenerate and to express itself.

Place:

Zentrum für Yoga & Stimme
Paul-Lincke-Ufer 30 (2. back yard/ 4th floor), Berlin- Kreuzberg

Times:
November 1+2, 2014
Sat 10-6, Sun 10-5 (incl. 1h lunch break)
It is possible to stay overnight in the studio (for a small contribution).

Price:
Euro 120 (until 15.9.2014)
later Euro 150
Taught in: English/ German

Information & Registration:
Elske Seidel elskeseidel@hotmail.com
Heike Kuhlmann heikekuhlmann@googlemail.com

Heike Kuhlmann
I live and work in Berlin as a dancer, choreographer, teacher and bodyworker. I am an Integrative Bodywork and Movement Therapist (DiplIBMT), student from LInda Hartley, and hold an MA in Performance Studies/Choreography.
I am interested in the integration of body and mind into our dance and our life. This manifests in being present in the different layers of our body, researching new movement impulses, and repatterning by becoming more aware of our habits. I love to dive into the immense ocean of my body to discover myself as I am and in new ways, and to meet others.
In the last years I have taught in Brasil, Romania, Spain, Switzerland and England and performed in several works internationally. In Berlin I teach contemporary dance, Embodied Anatomy based on the principles of Body-Mind Centering® (BMC), Contact Improvisation, and Mornin´Movin´ classes.
I am organizing jams, research events, and workshops.
You can find more info here: www. Heikekuhlmann.net

Elske Seidel,
based in Berlin, is a passionate CI dancer & teacher, deeply committed to CI and its community internationally. She has been teaching dance full time and wholeheartedly for two decades, CI since 2004. In her teaching she is interested in ‘opening spaces where dance in all its magic and play can happen’.
She likes to create CI projects that take the studio focus outside into nature and into the experience itself. She enjoys gathering community, and the merging of life and dance. She has taught CI in Europe, Canada, the U.S., Argentina, Israel, Russia, and Japan.
Some of her projects include: Annual Contact Festival Fuerteventura, Contact Saturday Berlin, Berlin Weekend Jam, 23h Jam Berlin, North Sea CI Camp, Dance Your Questions: CI Research Week/ Ponderosa and CI Training Program Hamburg.
http://www.improtanz.de
http://canarian.contactfestival.info/